Kloster Eberbach

Im Jahre 1136 von Zisterziensermönchen gegründet, bewirtschaftet das Kloster Eberbach heute knapp 238 ha der bekanntesten Lagen im Anbaugebiet Rheingau.

9 Jahrhunderte traditionsreiche und authentische Weinkultur, wodurch das Gut nationale und internationale Bekanntheit erreicht hat.

Fläche
  • 238
Rebsorten (Weiß)
  • Riesling (100%)
Auszeichnungen
  • 3 Trauben
Mitglied in
  • VDP
Inhaber
  • Das Land Hessen
Weinmacher
  • Kathrin Puff
Besondere Lagen
  • Assmannshäuser Höllenberg, Rüdesheimer Berg Schlossberg, Rüdesheimer Berg Roseneck, Rüdesheimer Berg Rottland, Erbacher Marcobrunn, Steinberg, Rauenthaler Baiken, Wiesbadener Neroberg, Hochheimer Domdechaney, Heppenheimer Centgericht
Boden
  • Schieferverwitterung, Quarzit, Lösslehm, Mergel, Taunusphyllitschiefer
Herkunft der Weine
  • Deutschland

Riesling 2019

  • Anbaugebiet
    Rheingau / Deutschland
  • Rebsorte
    Riesling

Riesling 2019

  • Anbaugebiet
    Rheingau / Deutschland
  • Rebsorte
    Riesling

Riesling 2018

  • Anbaugebiet
    Rheingau / Deutschland
  • Rebsorte
    Riesling

Riesling 2018

  • Anbaugebiet
    Rheingau / Deutschland
  • Rebsorte
    Riesling

Riesling 2017

  • Anbaugebiet
    Rheingau / Deutschland
  • Rebsorte
    Riesling

Riesling 2017

  • Anbaugebiet
    Rheingau / Deutschland
  • Rebsorte
    Riesling

Unsere Weingüter

Unsere Weingüter und Marken im Überblick.